X
GO
de-DEfr-FRnl-BE
Laufbahnende-Zeitkredit

Gemäß des nationalen Abkommens, das im Paritätischen Ausschuss des Sektors am 27. Oktober 2021 geschlossen wurde, und des KAA vom 20. Juni 2022, bestätigen wir die folgende Regelung, die ab dem 1. Januar 2022 in Kraft tritt.

 

BEDINGUNGEN - MODALITÄTEN - RECHTE

Der Arbeitnehmer muss die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Der Arbeitnehmer muss das 58. Lebensjahr vollendet haben. Die Zusatzentschädigung wird ab dem 58. Lebensjahr gewährt. Wenn der Arbeitnehmer seine Arbeitszeit bereits in einem niedrigeren Alter im Rahmen der Laufbahnende-Zeitkredit reduziert hat, kann der Anspruch auf die sektorale Zusatzentschädigung ab dem Monat, in dem der Arbeitnehmer das Alter von 58 Jahren erreicht, gewährt werden.
  • Der Arbeitnehmer muss seine Arbeitszeit auf 4/5 oder auf eine Halbzeit im Rahmen der Laufbahnende-Zeitkredit reduzieren. Der Arbeitnehmer muss diese Vergütung des LfA mit dem Dokument C62 des LfA nachweisen.
  • Der Arbeitnehmer darf nach der Zusatzentschädigung (einschließlich der LfA-Vergütung) in der Situation der Laufbahnende-Zeitkredit nicht mehr erhalten als in der Situation vor der Zeitkredit. Der Fonds verwendet die folgende Formel:

Neuer monatliche Bruttolohn auf Jahresbasis: (Stundenlohn der Lohnabrechnung nach Beginn der Laufbahnende * durchschnittliche Zahl der bezahlten Stunden/Woche * 13/3) * 13,92/12

Neuer monatliche Lohn: (monatlicher Bruttolohn auf Jahresbasis) - (monatlicher Bruttolohn auf Jahresbasis * 1,08 * 13,07%)

Zu diesem neuen monatlichen Lohn werden das LfA-Unterbrechungsgeld und der sektorielle Zusatz des ESF hinzugerechnet.
Diese 3 dürfen nicht höher sein als: Neuer monatliche Lohn * 1/0.8 (für eine 1/5-Laufbahnende) oder Neuer monatliche Lohn * 1/0.5 (für eine Halbzeit-Laufbahnende).

  • Der Arbeitnehmer muss bei einem Unternehmen, das dem Sektor des P.A.111 oder des P.A. 209 angehört, beschäftigt sein.

Dieser Anspruch kann nicht mit den folgenden Entschädigungen kombiniert werden:

  • Vergütungen, die vom LfA im Rahmen von Laufbahnverkürzungen, Zeitkredit oder thematischem Urlaub gezahlt werden (mit Ausnahme von Laufbahnende),
  • Entschädigung für „ältere Kranken“, die der Arbeiter gezahlt werden. Wenn Arbeiter Anspruch auf die Entschädigung für „ältere Kranken“ haben, wird diese gezahlt und die Zusatzentschädigung im Rahmen von Laufbahnende-Zeitkredit vorübergehend ausgesetzt. Der Fonds muss so schnell wie möglich darüber informiert werden.

 

ANFRAGE

  • Der Arbeiter, der Mitglied einer Gewerkschaft ist, muss das Formular (FM58) zusammen mit dem C62 des LfA und der Lohnabrechnung des ersten vollen Monats nach Beginn der Laufbahnende bei seiner Gewerkschaft einreichen. Wenn das Laufbahnende bereits vor dem Jahr 2022 angetreten wird, reicht es eine Lohnabrechnung vom Januar 2022 oder später zu übermitteln.
  • Der Arbeiter, der kein Mitglied einer Gewerkschaft ist, muss das Formular und die Begleitdokumente an den Dienst Rechte senden.

 

ENTSCHÄDIGUNG

Die sektorielle Zusatzentschädigung wird monatlich gewährt. Der monatliche Betrag wird für jeden angefangenen Monat gewährt, in dem der Arbeiter die Gewährungsbedingungen erfüllt.

Der monatliche Bruttobetrag der Entschädigung gilt ab dem 1. Januar 2022:

  • Bei einer Arbeitszeitverkürzung auf 4/5 im Rahmen von Laufbahnende-Zeitkredit: 30 Euro.
  • Bei einer Halbzeit-Arbeitszeitverkürzung im Rahmen von Laufbahnende-Zeitkredit: 75 Euro.

Gegebenenfalls werden diese Beträge begrenzt, damit die Zahlung der sektoriellen Zusatzentschädigung im Rahmen von Laufbahnende nicht zu einer Erhöhung des Nettolohns des Arbeitnehmers führt.

Der Anspruch auf die Entschädigung erlischt sofort mit der Beendigung des Arbeitsvertrags oder der Laufbahnverkürzung im Rahmen von Laufbahnende-Zeitkredit sowie mit der Beendigung des Anspruchs auf das Unterbrechungsgeld zu Lasten des Landesamtes für Arbeitsbeschaffung.